Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle bei Swebor

17 December 2020

Unser Engagement für die Qualität unserer Produkte ist so stark wie unser Stahl. Unsere Kunden erwarten und verdienen auch nicht weniger.

Über unseren gesamten Fertigungsprozess hinweg beachten unsere erfahrenen und motivierten Teams unsere strengen Qualitätssicherungs- (QA) und Qualitätskontrollverfahren (QC). Diese Verfahren sind wichtiger Bestandteil unserer Produktionsprozesse.

Sie sind nicht nur unerlässlich für die Herstellung optimaler Stahlprodukte, sondern sorgen auch dafür, dass alle Team-Mitglieder kompromisslos auf die Qualität achten – unabhängig davon, ob sie Swebor Armor™, Swebor Wear Plates™ oder unsere Kanten- und Stangenprofile herstellen.

Wie sieht das in der Praxis aus?

Die Qualitätssicherung wird an allen möglichen Kontrollpunkten während des gesamten Fertigungsprozesses durchgeführt und sorgt für die Beachtung der entsprechenden Werkstoffmenge und -qualität. Wir messen zum Beispiel:

  • Die Oberflächenqualität (einschließlich der Maßhaltigkeit, Ebenheit und Oberflächengüte)
  • Die chemischen Parameter (einschließlich der chemischen Eigenschaften)
  • Die mechanischen Parameter (einschließlich der Härte, Zugfestigkeit und Zähigkeit)
  • Die ballistischen Parameter (einschließlich der Schussfestigkeit).

Die Herstellung unserer hochwertigen Stahlprodukte ist nach Verfahren unterteilt. Diese Verfahren sind miteinander verbunden. Wir wissen genau, dass das erste Verfahren das zweite beeinflusst, das zweite sich auf das dritte auswirkt, usw.
Wir sind uns bewusst, dass je besser die bei einem Verfahren erreichte Qualität ist, desto höher ist die potenziell mögliche Qualität des nächsten Verfahrensschritts. Der Quench-Bediener zum Beispiel darf sich nicht einfach nur auf seine Arbeit an der Quench-Linie beschränken. Er muss auch jederzeit die nachgeschalteten Prozesse im Blick behalten und wissen, wie seine Arbeit sich auf deren Qualität auswirkt.

Ein Beispiel für angewandte Qualitätskontrolle

Hier ein Beispiel für die angewandte Qualitätskontrolle bei Swebor. Angenommen, ein Kunde hat ein Stahlprodukt mit speziellen Ebenheitstoleranzen beauftragt.

In unserer Fertigungslinie ist das Lasermesssystem nach dem Richtverfahren angeordnet. Um sicherzustellen, dass das Ergebnis hochwertig ist und das Produkt die Anforderungen des Kunden erfüllt, muss die erste Prüfung der Ebenheit sehr viel früher im Produktionsprozess stattfinden, nämlich an der Quench-Linie.

Es obliegt daher dem Bediener der Quench-Linie dafür zu sorgen, dass die Einstellungen so angepasst werden, dass die Platten möglichst Eben und bereit für den nächsten Verfahrensschritt sind.

Das folgende einfache Ablaufdiagramm zeigt unsere Prozesse von Anfang bis Ende sowie die Qualitätskontrollpunkte aus dem obigen Beispiel. (Anmerkung: Dies ist ein allgemeines Ablaufdiagramm. Bei speziellen Sorten und/oder Aufträgen können zusätzliche Kontrollpunkte vorhanden sein, um die Einhaltung zu gewährleisten). Jede Prüfung wird an den diversen Kontrollpunkten mehrfach durchgeführt.

Swebor QC plan

Die an diesen Kontrollpunkten gesammelten Informationen werden mit den Bedienern geteilt, um optimale Qualitätsergebnisse während der jeweiligen Verfahrensschritten sicherzustellen. Diese Beachtung aller Kleinigkeiten ist ausschlaggebend für die Herstellung von hochwertigen Qualitätsprodukten für unsere Kunden in aller Welt.

Swebor hat sich der Qualität verpflichtet

Wir können nicht genug betonen, dass die Qualitätssicherung und die Qualitätskontrollen zwei der wichtigsten Systeme sind, die ein Unternehmen einrichten muss, um eine maximale Kundenzufriedenheit zu erreichen.

Bei Swebor werden wir immer alles Menschenmögliche tun, um die zuverlässige Qualität aller unserer Produkte sicherzustellen.